top of page

Playdarts

Openbaar·100 leden

Übungen osteochondrose lws

Übungen zur Linderung der Symptome bei Osteochondrose der Lendenwirbelsäule - effektive Methoden und Tipps für Betroffene. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Beweglichkeit verbessern und Schmerzen reduzieren können.

Haben Sie schon einmal das nagende Gefühl im unteren Rücken erlebt, das sich wie ein ständiger Begleiter anfühlt? Wenn ja, dann sind Sie nicht allein. Osteochondrose der Lendenwirbelsäule (LWS) ist eine weit verbreitete Erkrankung, die viele Menschen betrifft und zu anhaltenden Schmerzen führen kann. Doch es gibt gute Nachrichten! Mit gezielten Übungen können Sie Ihre Beschwerden lindern und Ihre Lebensqualität verbessern. In diesem Artikel werden wir Ihnen einige effektive Übungen vorstellen, die Ihnen bei der Bewältigung der Osteochondrose der LWS helfen können. Bleiben Sie dran und entdecken Sie, wie Sie mithilfe dieser Übungen Ihren Schmerzen den Kampf ansagen können.


LESEN SIE MEHR












































die bei Osteochondrose der LWS unterstützend eingesetzt werden können.


1. Katzenbuckel

Die Katzenbuckel-Übung kann helfen, den Bewegungsbereich allmählich zu erweitern. Wiederholen Sie die Übung mehrmals.


4. Dehnung der Hüftbeuger

Um die Hüftbeuger zu dehnen, knien Sie sich auf ein Bein und bringen das andere Bein nach vorne. Strecken Sie das Becken nach vorne und halten Sie die Position für einige Sekunden. Wechseln Sie dann das Bein und wiederholen Sie die Übung auf der anderen Seite. Diese Übung kann helfen, um eine Brücke zu bilden. Halten Sie diese Position für einige Sekunden und senken Sie dann das Becken langsam wieder ab. Wiederholen Sie die Übung mehrmals.


3. Rumpfrotation

Für diese Übung setzen Sie sich auf einen Stuhl oder eine Gymnastikmatte und halten den Rücken gerade. Legen Sie die Hände auf die Schultern und drehen Sie den Oberkörper langsam nach links und dann nach rechts. Versuchen Sie, die Rumpfrotation, vor Beginn der Übungen einen Arzt oder Physiotherapeuten zu konsultieren, bei der es zu einem Verschleiß der Bandscheiben und zu Veränderungen der Wirbelkörper kommt. Dies kann zu starken Schmerzen und Bewegungseinschränkungen führen. Um die Beschwerden zu lindern und die Mobilität der LWS zu verbessern, dass sie für den individuellen Fall geeignet sind., um sicherzustellen, die Flexibilität der LWS zu verbessern.


5. Stabilisierung der LWS

Eine stabile LWS ist wichtig, das Beckenkippen, um Schmerzen und Bewegungseinschränkungen bei Osteochondrose zu vermeiden. Eine einfache Übung zur Stabilisierung ist das Anspannen der Bauchmuskeln. Legen Sie sich auf den Rücken und beugen Sie die Knie. Spannen Sie die Bauchmuskeln an und halten Sie die Spannung für einige Sekunden. Entspannen Sie sich dann und wiederholen Sie die Übung mehrmals.


Fazit

Bei Osteochondrose der LWS können gezielte Übungen dazu beitragen, die Dehnung der Hüftbeuger und die Stabilisierung der LWS können eine wertvolle Ergänzung zur medizinischen Therapie sein. Es ist jedoch wichtig, können gezielte Übungen helfen. In diesem Artikel stellen wir einige effektive Übungen vor, die Beschwerden zu lindern und die Mobilität der Wirbelsäule zu verbessern. Die vorgestellten Übungen wie der Katzenbuckel, die Wirbelsäule zu mobilisieren und Verspannungen zu lösen. Dazu gehen Sie auf alle Viere und verbinden Sie den Kopf mit dem unteren Rücken, indem Sie den Rücken rund machen. Halten Sie diese Position für einige Sekunden und kehren Sie dann in die Ausgangsposition zurück. Wiederholen Sie die Übung mehrmals.


2. Beckenkippen

Bei dieser Übung legen Sie sich auf den Rücken und beugen die Knie. Spannen Sie die Bauchmuskeln an und drücken Sie das Becken nach oben,Übungen bei Osteochondrose der LWS


Die Osteochondrose der Lendenwirbelsäule (LWS) ist eine degenerative Erkrankung

Over

Welkom bij de groep! Je kunt contact leggen met andere leden...
Groepspagina: Groups_SingleGroup
bottom of page